Da bin ich

. . . Projektmanagerin aus Leidenschaft . . .

Als Textildesignerin, mit einem Ausflug in den medizinischen Bereich, möchte ich nun als freiberufliche Projektmanagerin durchstarten.

Dabei liegt mein Fokus auf nachhaltige regionale Projekte die sich mit den Themen

UMWELT / SOZIALES / WIRTSCHAFT / TEXTIL

auseinandersetzen.

Mein Angebot

Sie haben zukunftsweisende nachhaltige Idee, aber ihrem Team fehlt die Zeit sie in Angriff zu nehmen?
Sie haben das Gefühl, dass sich in ihrem Unternehmen etwas ändern muss, wissen aber nicht wie?
Sie brauchen jemanden, der ihr Team kurzfristig und unbefristet verstärkt, um neue nachhaltige Prozesse voranzubringen?
 
Dabei möchte ich Sie gerne unterstützen und mit Ihnen zusammen herausfinden, welche neuen nachhaltigen Prozesse und Projekte wir gemeinsam anpacken können, um ihr Unternehmen auf die Zukunft vorzubereiten.
 
Im Fokus stehen:
  • Nachhaltiges Handeln im täglichen Arbeitsumfeld
  • Überprüfung der Nachhaltigkeit laufender Prozesse und Produkte
  • Implementierung neuer nachhaltiger Projekt- und Produktideen

Projektmanagement

Meine Berufung für das Projektmanagement kristallisierte sich während meiner Arbeit als Textildesignerin in der Automobilindustrie heraus. Hier war ich als Schnittstelle zwischen Kunden und meinem Produktentwicklungsteam eine treibende Kraft. Ziel war es, beide Seiten zu informieren, motivieren und zufriedenstellende Lösungen zu finden. Dabei zeigte sich meine Stärke im Zeitmanagement, in der Projektkoordination und im zwischenmenschlichen Miteinander. Ich diente oft als Ruhepol und hatte immer ein offenes Ohr für die Probleme meiner Kollegen und Kunden. Ich verfolgte dabei einen lösungsorientierten Ansatz, um meine Kunden und mein Team auf einen guten Kurs und dadurch funktionierende Produkte auf den Markt zu bringen.

Denn effektiv arbeiten lässt es sich am besten in einer entspannten konfliktfreien und strukturierten Atmosphäre.

Der Begriff Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Aber was bedeutet er konkret für mich?

Nachhaltiges Schaffen ist sehr allumfassend und bedeutet in erster Linie einen bleibenden Effekt für die Umwelt und den Menschen zu erreichen. Dazu gehört der Schutz von Flora und Fauna, sowie eine soziale, ethische und faire Lebensweise für uns Menschen zu schaffen. Einen Lebensraum, der keine Verlierer zurück lässt und das Leben aller respektiert. Im Bezug auf die aktuelle Wirtschaft sind genau hier viele Dinge zu finden, die diesem Maxim immer noch nicht gerecht werden.

Aufgrund meiner Sozialisation und meinen Einblick in das aktuelle Wirtschaften weiß ich, wie wichtig beide Faktoren für eine funktionierende Gesellschaft sind. Dieses Handeln möchte ich in meiner zukünftigen Arbeit als Projektmanagerin verknüpfen.

Gerne möchte ich ihnen bei der Verwirklichung von nachhaltigen Produkten und Themen als Projektmanagerin zu Seite stehen.

Eine besondere Vision dich ich als leidenschaftliche Textildesignerin in unserer lokalen Wirtschaft sehe, ist die Reaktivierung der Textilindustrie.

Durch die Fastfashion hat sich unsere Textilwirtschaft stark verändert bzw. ist nahezu zum Erliegen gekommen. Einst gab es in Deutschland eine „blühende“ Industrie, die jedoch auch ihre Schattenseiten hatte. Umweltverschmutzung und die Ausbeutung von Menschen haben wir nun in andere Länder ausgelagert. 

Wie wäre es, wenn wir die teilweise noch erhaltenen Industriebrachen wieder neu zum Leben erwecken und echte blühende Landschaften unter dem Aspekt des Umweltschutzes und fairen Löhnen aufbauen?

Die Wertigkeit von Textilien darf wieder verstärkt in die Köpfe der Menschen. Qualität statt Quantität. Eine Kollektion weniger und dafür zeitloses Design. Dies sind nur einige Beispiele um einer nachhaltigen globalen Textilwirtschaft wieder näher zu kommen. Eine andere Möglichkeit wäre es den eigenen Standort durch neue innovative Ideen und Kooperationen zu stärken.

In Zusammenarbeit mit einigen Gleichgesinnten beginnt diese Vision Wirklichkeit zu werden. Wenn sie mehr erfahren möchten, können sie mit mir in Kontakt treten.

Darüber hinaus bin sehr daran interessiert als Projektmanagerin auch ihre Ideen in diesem Bereich zu unterstützen.

über mich

10/2014 – 08/2020


Anstellung Adient (alias Johnson Controlls), Automobilzulieferer
Projektbezogenes Arbeiten für verschiedene OEM‘s

Kundenmanagement (Vor – und Nachbereitung von Kundenbesuchen, Kontaktaufnahme, Abstimmung mit dem Kunden zum Produkt), Projektkoordination (sehr gutes Zeitmanagment und Planungstalent, Interaktion mit dem Produktentwicklungsteam, Erstellen von Meetings zum Abgleich des Arbeitsprozesses)

ab 10/2020


selbstständige Recherchearbeit unter dem Arbeitstitel „wollwertig“ zur
Wiederbelebung einer nachhaltigen Wertschöpfungskette lokaler Schafwolle mit der Vision eine Lieferkette in Deutschland zu reaktivieren
(deutschlandweite Umfrage in Schafzuchtverbänden und bei Schafhaltern,
Kontaktaufnahme zu Firmen die Wolle aufbereiten, zu Endproduzenten und
Wissenschaftlern)

 

10/2014 – 08/2020


Anstellung Adient (alias Johnson Controlls), Automobilzulieferer

Projektbezogenes Arbeiten für verschiedene OEM‘s, Entwicklung von Stoffen (im Bereich Weberei, Strickerei, Siebdruck, Heißprägung, Stickerei, Inkjet, Hochfrequenzschweißen)
Messebesuche, Erstellen von Briefings und Kollektionen

 

2011


Masterstudium Conceptual Textile Design an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Masterthema: WerkSTOFF

 

2008


Bachelorstudium im Fachbereich Textildesign an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Bachelorthema: Systems

 

2005


Diplomstudium an der FH Zwickau, Fachbereich Angewandte Kunst Schneeberg Textilkunst (bis 4. Semester, Vordiplom)

10/2014 – 08/2020


Anstellung Adient (alias Johnson Controlls), Automobilzulieferer
Projektbezogenes Arbeiten für verschiedene OEM‘s

 

04/2014 – 10/2014


Praktikum Johnson Controlls (Automobilzulieferer) in Berlin

Zuarbeit und Entwicklung eigener Produktideen für laufende Projekte

10/2008 – 04/2009


Praktikum bei EMNAVEN in Leipzig

Unterstützung bei Druckprozessen, Aufbau bei Ausstellungen und Umsetzung eigener Ideen

09/2003 – 12/2003


Praktikum in der Handweberei Weberknecht

Unterstützung beim Einrichten von Webstühlen und im Webprozess, Erlernen von verschiedenen Webtechniken

12/2003 – 08/2005


angestellt als Medizinsch Technische Assistentin im Labor für kardiale Diagnostik und Therapie in Berlin

Bereich Histologie

 

2003


Berufsausbildung als Medizinisch Technische Assistentin für Labor an der SBBS in Jena

2000-2003


Verkauf im „Eine Welt Laden“ Jena

Skills

Portfolio Textildesign

Kontakt

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit, Fragen zu meiner Person, einem perönlichen Treffen oder zum Informationsaustausch gerne das unten stehende Formular nutzen.

    Name

    E-Mail

    Betreff

    Nachricht